INTEGRATIVES HATHA YOGA

Yoga ist eine Art zu leben, ein umfassendes System zur persönlichen Entwicklung, welchen Körper, Geist und Seele vereint. Im Yoga lernen wir die Achtung und Liebe zu unserem Körper wieder zurückzugewinnen - wir lernen ihn durch Atem- und Körperübungen zu revitalisieren, sodass die Lebensenergie in uns wieder freier fliessen kann. Wichtig dabei ist auf den Körper zu hören und seine Grenzen zu respektieren. Nur so können Fortschritten entstehen.
Das „Integrative Hatha Yoga“ ist eine Mischform. Die Basis stammt aus dem klassischen Hatha Yoga. Andere Yogarichtungen wie Yogatherapie, Iyengar Yoga, Yin Yoga sowie das „Do-In“ (das japanische Yoga) und Elemente der Feldenkrais-Methode u. a. werden in die Yogastunde integriert.Jede Yogastunde hat ein bestimmtes Thema als Schwerpunkt und wird langsam aufgebaut. So hat der Kursteilnehmer nicht nur die Möglichkeit an der Genauigkeit der Körperhaltungen (Asanas) zu arbeiten, sondern auch die Zeit subtile Bewegungen im Körper wahrzunehmen. Die bewusste Atmung (Pranayamapraxis) steigert die Qualität der Konzentration und unterstützt die heilende Wirkung der Asanas. Sie werden manchmal durch vereinfachte Variationen und Verwendung von Hilfsmitteln individuell angepasst. Am Ende der Stunde folgt eine Entspannungsphase und eine kleine Meditation.











Imaginative Relaxation Training
Tuina-Massage